Manuelle in der Neurologie - NEKU

Logo NEKU
Wissenschaftlich, Praktisch, direkt umsetzbar!
Logo NEKU
Wissenschaftlich, Praktisch, direkt umsetzbar!
Direkt zum Seiteninhalt
Manuelle Therapie in der Neurologie
Beschreibung und Termine

Klicke auf den gewünschten Kurs, dieser ist verlinkt mit dem Veranstalter
Manuelle Therapie in der Neurologie


Während der Rehabilitation sowie Zuhause in der Praxis werden Patienten u.a. mit Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma (SHT), Hirnblutung, ALS, GBS, Multiple Sklerose (MS) oder M. Parkinson von u.a. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden betreut.

Ab und zu werden Therapieziele nicht erreicht oder die Therapieresultate verlangsamen, weil bestimmte Strukturen des Bewegungsapparates betroffen sind die durch Manuelle-Mobilisationstechniken behoben werden können.

In den letzten Jahren haben sich viele wissenschaftliche Arbeiten mit der Fragestellung befasst, welche Manuelle-Mobilisationstechniken sinnvoll und welche sogar kontraproduktiv sind. In diesem Kurs werden Ansätze aufgezeigt und mögliche Therapieempfehlungen gemeinsam kritisch betrachtet.

Neben den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen bietet der Kurs auch praxisnahe Beispiele und Behandlungsansätze zu den speziellen Herausforderungen, die die Manuelle-Mobilisationstechniken in der Neurologie bieten.

Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten und Ergotherapeuten, die mit Manuelle-Mobilisationstechniken bei den meist vorkommenden Bewegungsproblematiken der Extremitäten in der Neurologie weiterkommen möchten und diese fließend in Ihre Behandlungen einbauen möchten.


Termine sind in Planung für 2021

Zurück zum Seiteninhalt